Nord/Ost Holz- und Plattenwerkstoff-Kontor GmbH

 

PFLEGEANLEITUNGEN

PFLEGEANLEITUNG FÜR DIE SYSTEME

SANIPOL® HPL STANDARD und SANIPOL® HPL STANDARD PLUS


Die Kabinen im System SANIPOL® HPL fertigen wir aus HPL Kompaktplatte, nach EN438, Qualität B1 bzw. B2 nach DIN 4102.

Diese Variante darf sowohl in Trockenräumen mit normaler Feuchtigkeit (WC-Räume) als auch in Räumen mit erhöhter Luftfeutchtigkeit  (Wasch- und Duschräume) eingesetzt werden, wobei eine ausreichende Luftzirkulation (mechanisch oder gravitativ) gewährleistet sein muss.

Im allgemeinen lässt sich das System  leicht reinigen. 

Bei einer regulären Reinigung sollen schonende Reinigungsmittel eingesetzt werden, die keine Scheuermittel enthalten. Die Wände dűrfen nicht mit laufendem Wasser gesäubert werden. Es dűrfen nur nebelfeuchte Putzlappen verwendet werden. Anschliessend soll die Trennwand getrocknet werden.

HPL-Vollkunstplatten sind unempfindlich gegenüber gebräuchlichen Desinfektionsmitteln wie:

  • Alkohol (60 – 70 % Lösung in Wasser)
  • Aldehyd, aber nicht in Verbindung mit quartären Ammoniumverbinder
  • chlorfreisetzende Verbindungen (bei längerer Verwendung kann es zum Verblassen der Farbpigmente führen)
  • Phenole (nicht erlaubt zur Küchenreinigung)
  • Peroxyd-Verbindungen (insbesondere Wasserstoffperioxide und organische Säuren)
  • quartäre Ammoniumverbindungen

 

ACHTUNG:

Diese Pflegeanleitung muss den zuständigen Reinigungskräften vorgelegt werden. Die Nichtbeachtung der Hinweise kann dazu fűhren, dass eventuelle Reklamationen vom Hersteller nicht anerkannt werden.


PFLEGEANLEITUNG FÜR DIE SYSTEME

SANIPOL® V20 STANDARD und SANIPOL STANDARD PLUS


Die Kabinen im System SANIPOL® V20 fertigen wir aus melaminharzbeschichteter Spanplatte E1/V20. Diese Variante darf ausschliesslich in Trockenräumen mit normaler Feuchtigkeit eingesetzt werden, wobei eine ausreichende Luftzirkulation (mechanisch oder gravitativ) gewährleistet sein muss.

Im allgemeinen lässt sich das System leicht reinigen.

Bei einer regulären Reinigung sollen schonende Reinigungsmittel eingesetzt werden, die keine Scheuermittel enthalten. Die Wände dűrfen nicht mit laufendem Wasser gesäubert werden. Es dűrfen nur nebelfeuchte Putzlappen verwendet werden. Anschliessend muss die Trennwand restlos getrocknet werden.

 

Auf keinen Fall darf man Heissdampfreiniger einsetzen.

  

ACHTUNG:

  

Diese Pflegeanleitung muss den zuständigen Reinigungskräften vorgelegt werden. Die Nichtbeachtung der Hinweise kann dazu fűhren, dass eventuelle Reklamationen vom Hersteller nicht anerkannt werden.